Free Joomla Templates by iPage Hosting
  • Hallenbad

  

Gewinner EUSA AWARD 2017

 

Medieninformation vom 30.01.2018

Köppen in Coventry – oder: wie ein Schwimmbad-
baufachunternehmen aus Herzogenrath-Kohlscheid den
europäischen „Pool-Oscar“ erhält

Köppen Schwimmbadtechnik aus Herzogenrath-Kohlscheid wurde mit dem europäischen „Schwimmbad-Oscar“ ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt den bronzenen EUSA-Award in der Kategorie „Hot Tubs“. Der Preis der Schwimmbadbranche wird seit 2013 jährlich vom europäischen Schwimmbadverband EUSA - European Union of Swimming Pool and Spa Associations - in Kooperation mit dem Bundesverband Schwimmbad & Wellness e.V. (bsw) für die schönsten privat genutzten Außen- und Innenpools sowie Whirlpools, Spas und Anlagen mit Poolüberdachung verliehen.  

Am EUSA-Award 2017 nahmen rund 100 Objekte aus acht Ländern teil. Preisrichter aus elf Ländern vergaben für jede einzelne Poolanlage Punkte, die zu einem Gesamtergebnis zusammengerechnet wurden. Das Besondere am EUSA-Award: Es handelt sich um einen Wettbewerb, in dem „die Besten der Besten“ gekürt werden. Denn in der Regel schicken die nationalen Verbände die Gewinneranlagen ihrer jeweiligen Schwimmbadpreise ins Rennen.

Köppen Schwimmbadtechnik steht also nicht das erste Mal auf dem „Siegertreppchen“. Und auch auf europäischer Bühne ist das Unternehmen schon geübt. Denn bereits 2014 konnte es sich über einen EUSA-Award für einen Außenpool freuen.

Der Hot Tub überzeugte die Preisrichter vor allem, weil auf kleinem Platz mit begrenztem Budet viel „rausgeholt“ worden sei. Liebevoll habe man einen Ort der Entspannung geschaffen, der nicht nur „schön mache“, sondern auch „schön aussehe“ – so die Entscheider.

EUSA-Präsident Mille Örnmark vom schwedischen Schwimmbadverband moderierte die Siegerehrung, die im Rahmen der internationalen Schwimmbad-Fachmesse SPATEX  in Coventry stattfand